Marlene Reischl

Field 
Fr, 13.09. bis So, 15.09. | durchgängig geöffnet | Ort: Molnarplatz 15

Field ist eine Lichtinstallation, die Leuchtstoffröhren und Teslaspulen kombiniert. Die Hochspannungsfelder der Spulen bringen die Röhren zum Leuchten, ganz ohne Verwendung von Stromanschlüssen. Während sich die Spulen über die Skulptur bewegen, aktivieren ihre elektrischen Felder die Röhren und regen das eingeschlossene Gas dazu an, sanfte, fließende Lichtbewegungen zu erzeugen. Das Fehlen der Kabelverbindungen und die scheinbar organische Animation des Lichts schaffen eine surreale Landschaft. Durch die Anwendung eines physikalischen Grundprinzips erhält die Installation eine neue künstlerische Eigenständigkeit, die eine geheimnisvolle, poetische Situation erzeugt. 

Künstlerin
Marlene Reischl, *1985 in Linz. Masterstudium Zeitbasierte Medien, Kunstuniversität Linz, u.a. ausgezeichnet mit Förderstipendium des Förderungsverein der Kunstuniversität Linz | 2017 Best Music Video, Austrian Independent Film Festival, Wien | 2017 Kunstförderstipendium der Kunstuniversität Linz.